Lammfell - das Kernmaterial von WERNER CHRIST
WERNER CHRIST produziert in dritter Generation anspruchsvolle Leder und Lammfellprodukte, die so einzigartig sind, wie die Menschen, für die sie gefertigt werden. Handarbeit, beste Materialen und garantierte Nachhaltigkeit machen die Marke so besonders. Dabei kommt alles aus einer Hand, denn jeder Fertigungsschritt wird von WERNER CHRIST in eigener Verantwortung ausgeführt.

In diesem Beitrag soll das Kernmaterial Leder bzw. Lammfell genauer betrachtet werden. Was ist eigentlich Leder bzw. Lammfell? Wie unterscheidet sich das Material von anderen? Welche Eigenschaften besitzt Leder bzw. Lammfell und was macht es so besonders?
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Natur- und Chemiefasern. Schon vor Jahrtausenden haben Menschen, Naturfasern (pflanzlicher oder tierischer Rohstoff) zur Herstellung von Kleidung verwendet. Beispiele hierfür sind Hanf, Jute, Leinen, Baumwolle, Seide, Kaschmir und Leder. Chemiefasern wurden im Laufe des 20. Jahrhunderts bedeutsam. Beispiele hierfür sind Viskose, Modal, Polyester, Polyamid und Elasthan.


Leder ist ein Überbegriff für alle tierischen Häute. Lammfell ist Leder, bei denen die Wolle nicht entfernt wurde. Das Material gehört zu den begehrtesten Naturmaterialien überhaupt und wird nicht nur in der Textil- und Bekleidungsindustrie genutzt, sondern auch in der Automobil-, Schuh-, und Möbelindustrie.
Lammfell ist robust, strapazierfähig und langlebig
Zu Recht wird Lammfell in vielen Industrien aufgrund der hervorragenden Eigenschaften eingesetzt. Es ist robust und strapazierfähig und bei guter Pflege sehr langlebig. Was nach der neuesten High-Tech Faser klingt, stammt jedoch aus der Natur. Als langlebiges natürliches Material hat Lammfell per se umweltfreundliche Qualitäten. Lammfell ist vor allem eine nachhaltige Alternative zu Synthetik Materialien, von denen die heutige „Fast Fashion“ abhängt. Im Vergleich zu anderen synthetischen Materialien ist Leder zersetzbar und somit auch deutlich umweltfreundlicher.

Lammfell ist funktional, klimaregulierend und atmungsaktiv
Je nach Lederstärke und Felllänge lässt sich das Material für die verschiedensten Klima- und Wetterbedingungen einsetzen – also keineswegs nur bei Minustemperaturen. Im Gegenteil, Lammfell ist ebenso atmungsaktiv und die klimaregulierenden Eigenschaften machen es zu einem echten Multi-Talent. Wie bei allen Naturfellen, besitzt Fell eine besondere Faserstruktur,  die zum einen dafür sorgt, dass das Fell schmutzabweisend ist und zum anderen besonders gut vor Kälte schützt und isolierend wirkt. Außerdem ist Fell atmungsaktiv und gibt Feuchtigkeit schneller ab als synthetische Stoffe.
Gerade im Design bietet das Kernmaterial von WERNER CHRIST eine unendliche Vielfalt in Optik und Verarbeitung: Ob kurzes oder langes Fell, gebügelt oder gelockt, ob mit glatter Lederseite oder als Veloursleder, naturbelassen, gefärbt oder bedruckt. WERNER CHRISTs Spezialisten überraschen durch ihr jahrelanges Know-how und konstante Weiterentwicklung immer wieder mit Innovationen bei der Verarbeitung von Leder und Lammfell.

Seit der Gründung des Unternehmens 1954 legt WERNER CHRIST besonderen Wert auf das verantwortliche Verarbeiten hochwertigster Leder und Lammfell.
WERNER CHRIST Lammfell- und Lederprodukte werden stets mit besonderem Augenmerk auf Nachhaltigkeit, Tierwohl, Liebe und Sorgfalt gefertigt. Alle von WERNER CHRIST verwendeten Lammfelle sind Nebenprodukte der Lebensmittelindustrie.
WERNER CHRIST Lammfell- und Lederjacken sind etwas ganz Besonderes und vor allem nachhaltig und langlebig. Durch die erstklassige Verarbeitung, den hohen Tragekomfort und eine nahezu unbegrenzte Haltbarkeit bei guter Pflege qualifizieren Sie sich als treue Begleiter über Jahre hinweg.